✔ Risikofrei Einkaufen | Trusted Shop
Paypal-Logo Giropay-Logo Mastercard-Logo SEPA VISA
Kostenloser Versand ab 90 €
Service +49 2921 769 7850
Mindestbestellwert 25 €

Prosecco in 2015 wird knapp und die Preise steigen, auch beim Weinhaus Gallier?

Die Weinlese der Glera Trauben hat im Prosecco Gebiet in kleinem Umfang begonnen.

In einem Teil des Anbaugebiet sind die Trauben bereits zur Lese bereit.

In den nächsten Tagen wird die Lese dann im gesamten DOC Anbaugebiet beginnen, gefolgt vom Conegliano und dem Valdobbiadene DOCG Anbaugebiet.

Die Lese der Glera Trauben für den Prosecco erfolgt unter guten Bedingungen bei Sonnenschein und passenden Temperaturen. Auch für die Weisswein Rebsorten werden gut Bedingungen gemeldet, der Pinot Grigio, Chardonnay und Sauvignon Blanc werden eingfahren und zuletzt folgt, wie jedes Jahr, die Lese der Rotwein Trauben.

Der Grundwein des Prosecco DOC befindet wir uns in einer noch nie dagewesen Mangel Situation, in welcher die Grundweinpreise des Glera noch immer keine Stabilität erlangt haben und sich eher noch erhöhen. Diese Tendenz zeichnet sich ist auch für den Prosecco DOCG Valdobbiadene ab, wir erwarten eine deutliche Preissteigerung.

Der gesamte Prosecco Markt wierd in den nächsten Wochen von dieser Preiserhöhung betroffen sein, wir rechnen mit einer Erhöhung von 50 Cent je Liter im bestem Fall. Für die Kellereien ist eine Anpassung des Prosecco Verkaufspreises unumgänglich und auch die Lagerbestände an Grundweinen aus Glera von der Ernte 2014 ausverkauft sind, so ist der gesamte Markt gezwungen den neuen Grundwein der Weisswein Rebsorte Glera aus der Ernte 2015 zum neuen Preis einzukaufen.

Im Handel werden diese Erhöhungen natürlich zu einem sehr grossen " Stöhnen" führen, aber leider nicht vermeidlich sein.

Detlef Schmidt für Weinhaus Gallier

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.