✔ Risikofrei Einkaufen | Trusted Shop
Paypal-Logo Giropay-Logo Mastercard-Logo SEPA VISA
Kostenloser Versand ab 90 €
Service +49 2921 769 7850
Mindestbestellwert 25 €

Weingut Schneider - Kranz mit Mosel Riesling vorgestellt auf gallier.de

Familie Schneider-Kranz bewirtschaftet in Eigenregie ca. 2,6 ha Rebfläche, zum größten Teil mit in den typische Steillagen am Moselbogen bei Neumagen-Dhron, eben klein aber fein.


Die zahlreichen, römischen Ausgrabungen erlauben es Neumagen - Drohn, sich als „ältester Weinort“ Deutschlands zu bezeichnen. Der "Römische Mundschenk", ebenfalls ein Neumagener Römerfund (205 n. Chr.), ist das Markenzeichen der Weine von Familie Schneider-Kranz, die dabei selbst schon auf über 250 Jahre Weinbaugeschichte zurückblickt und die Weine mit viel Liebe und Fachwissen bereitet.

Das Weingut am Ortsrand vefügt über eine Verkostungsstube und den eigenen Weinkeller. Bei unserem Besuch wurden wir sehr freundlich aufgenommen und im Anwesen und im Keller ausführlich herumgeführt. dabei interessieren wir uns wie immer für den Anbau, die Methoden und den Ausbau im Keller, so können wir uns auch ein Bild von der Qualität erlauben..

Dabei erfahren wir, dass über 80 % der Fläche der Rebsorte Riesling, der Königin der Weißweine, bestockt sind. Im typischen Schieferboden und in Verbindung mit dem bedeutenden Mikroklima des Moseltales finden sich ideale Vegetationsbedingungen für Weisswein Rebsorten, unter anderem auch dem Rivaner (Müller-Thurgau) und Weißer Burgunder(Pinot Blanc), die mit viel Liebe und Fachwissen bereitet werden und  Sortiment in idealer Weise ergänzen und bereichern.

Die Weinberge werden ausgewogen, möglichst umweltschonend in Bezug auf Düngung und Pflanzenschutz bewirtschaftet. Die Erträge sind reduziert, ein gesundes Lesegut und eine lange Reifezeit nach der selektiven, schonenden Handlese erlauben eine schonende Verarbeitung und sind die Voraussetzungen für Weine besonderer Güte. Das Weinbergpotential optimal im Wein zu entfalten macht letztendlich die Qualität der Weine aus. So arbeitet Familie Schneider vorausschauend nach dem Grundsatz: “So viel wie nötig - so wenig wie möglich." mit der Erfahrung aus Tradition und moderner Weinbereitung.

Nach der Lese wird der schonende Umgang mit dem Lesegut fortgeführt, nach der kontrollierten Pressung erfolgt der Ausbau der Weine in modernen Edelstahltanks bis zur endgültigen Reife. Erst ausgereifte Weine werden auf die Flasche gefüllt und dem Kunden angeboten, soviel Zeit musss sein!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.